AKTUELLE

NEWS

8 Images
0 Videos

MERCEDES-AMG TEAM HRT NACH RENNUNTERBRECHNUNG IN DEN TOP-10

27.09.2020 Nürburg

Das Mercedes-AMG Team HRT blickt bereits am Sonntagmorgen auf ein ereignisreiches 24h-Rennen auf dem Nürburgring zurück. Nachdem der Polesetter mit der Startnummer 4 bereits früh den widrigen Wetterbedingungen zum Opfer fiel, starteten die verbliebenen Mercedes-AMG GT3 #2 und #6 eine furiose Aufholjagd. Gegen 22:30 Uhr unterbrach die Rennleitung das 48. ADAC TOTAL 24h-Rennen auf dem Nürburgring, da der starke Regen und stehendes Wasser auf der Strecke eine weitere sichere Durchführung unmöglich machte. Erst um 08:00 Uhr ging das Starterfeld in eine erneute Einführungsrunde.

8 Images
0 Videos

POLE-POSITION FÜR DAS MERCEDES-AMG TEAM HRT BEIM 24H-RENNEN

25.09.2020 Nürburg

Das Mercedes-AMG Team HRT hat sich für die 48. Auflage des 24h-Rennens auf dem Nürburgring die Pole-Position gesichert. Maro Engel (GER) setzte den Mercedes-AMG GT3 #4 vom Mercedes-AMG Team HRT im Top-Qualifying auf Startposition eins. Das Schwesterauto mit der Startnummer 6 geht von Position 19 in das legendäre Langstreckenrennen in der Eifel. Der dritte Mercedes-AMG GT3 #2, der nach einem Unfall im zweiten Qualifying umfangreich repariert werden musste, startet von Platz 20.

1 Images
0 Videos

Statement zum Einsatz des Mercedes-AMG GT3 #2, Mercedes-AMG Team HRT

25.09.2020 Nürburg

Nach dem Unfall im gestrigen Nacht-Qualifying setzen Haupt Racing Team (HRT) und Mercedes-AMG alles daran, den Mercedes-AMG GT3 #2 wieder auf die Strecke zu bringen. Gemeinsames Ziel ist es, dass das Fahrzeug am heutigen Top Qualifying 1 teilnehmen kann.

2 Images
0 Videos

HAUPT RACING TEAM STARTET NICHT BEI GT WORLD CHALLENGE IN ZANDVOORT

22.09.2020 Meuspath

Trotz Titelchancen muss das Haupt Racing Team auf einen Start beim dritten Lauf der GT World Challenge in Zandvoort verzichten. Aufgrund der aktuellen Einstufung der Bundesregierung von Nordholland als Risikogebiet und der damit verbundenen Auflagen zur Minimierung des Infektionsrisikos gibt es keine Möglichkeit für einen Start der Mercedes-AMG Fahrer Maro Engel und Luca Stolz. Da beide Piloten am selben Wochenende auch beim ADAC Total 24h Rennen auf dem Nürburgring im Einsatz sind, können sie gemäß der momentan bestehenden C-19 Richtlinien nicht zwischen den Rennstrecken pendeln. Das Haupt Racing Team wird sich somit auf das 24h-Stunden-Rennen konzentrieren, wo es drei werksunterstützte Mercedes-AMG GT3 einsetzen wird. 

11 Images
0 Videos

HAUPT RACING TEAM MIT DREI FAHRZEUGEN BEIM SAISONHIGHLIGHT AUF DEM NÜRBURGRING

16.09.2020 Meuspath

Das HAUPT RACING TEAM wird mit drei werksunterstützten Mercedes-AMG GT3 und einer hochkarätigen Fahrerbesetzung beim legendären 24h-Rennen auf dem Nürburgring antreten.

8 Images
0 Videos

ERSTER INTERNATIONALER TRIUMPH FÜR HRT IN MAGNY-COURS

13.09.2020 Magny-Cours

Beim vierten Event der GT World Challenge Europe in Magny-Cours gewinnt das HAUPT RACING TEAM sein erstes Sprint-Cup-Rennen und sichert sich im zweiten Lauf den dritten Platz. Der Mercedes-AMG GT3 #4 mit Maro Engel und Luca Stolz dominiert das Nachtrennen am Samstag von Start bis Ziel und zeigt eine weitere beeindruckende Leistung im zweiten einstündigen Rennen am Sonntag.

4 Images
0 Videos

HRT MIT ENGEL UND STOLZ IN MAGNY-COURS AM START

9.09.2020 Magny-Cours

Nach dem Heimspiel bei der GT World Challenge Europe auf dem Nürburgring reist das HAUPT RACING TEAM an diesem Wochenende nach Frankreich, wo auf dem Circuit de Nevers Magny-Cours das zweite Event des Sprint Cups der GT World Challenge Europe ausgetragen wird.

8 Images
0 Videos

PODIUMSPLATZIERUNG FÜR HRT AUF DEM NÜRBURGRING

6.09.2020 Nürburg

Beim zweiten Lauf des Endurance Cups der GT World Challenge Europe auf dem Nürburgring fährt das HAUPT RACING TEAM (#4) mit Platz drei auf das Podium. Der Mercedes-AMG GT3 #5 holte nach einer bravourösen Aufholjagd die sechste Position im Silver Cup.

8 Images
0 Videos

HRT GEHT MIT ZWEI FAHRZEUGEN UND NEUER FAHRER-BESETZUNG IN DIE DRITTE RUNDE DER GT WORLD CHALLENGE EUROPE

1.09.2020 Nürburg

Nach dem sechsstündigen NLS-Rennen vom vergangenen Wochenende steht für das HAUPT RACING TEAM gleich das nächste Langstrecken-Event in der Eifel auf dem Programm. Auf der Grand-Prix-Strecke des Nürburgrings findet am Sonntag, 6. September, die dritte Runde der GT World Challenge Europe statt – wie beim ersten Endurance Cup-Rennen der Serie in Imola wird HRT erneut zwei Fahrzeuge ins Rennen schicken.

8 Images
0 Videos

TOP-10-PLATZIERUNG FÜR DAS HAUPT RACING TEAM

29.08.2020 Nürburg

Das 6-Stunden-Highlight-Rennen auf der legendären Nürburgring-Nordschleife war für das HAUPT RACING TEAM eine Mischung aus Glück und Unglück: Nach einer starken Aufholjagd in der fünften Runde der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS) belegt das Mercedes-AMG Team HRT #17 den sechsten Platz, während das Mercedes-AMG Team HRT AutoArenA #6 nach einem vielversprechenden Start in der zweiten Runde des Rennens einen schweren Unfall hatte. Auch das Mercedes-AMG Team HRT #16, das sich in einer aussichtsreichen Top-3-Position befand, war in eine Kollision verwickelt und konnte das Rennen nicht fortsetzen.